b+: Bischöfliches Internat | Lange Gasse 2 | 8010 Graz | t: +43 (0) 316 80319 90 | f: +43 (0) 316 80319 79 | E-mail


Eine Ecke mit Leselampe. Sofas für interessante Gespräche. Ein Tischfußball. Ein Fernsehzimmer. Billard und Bücher. Fußballspiel und Fitnessraum. Für die Mädchen: ein Girls-Room. Aber auch: das Studierzimmer. Hier lässt es sich leben und lernen.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner leben und studieren in kleinen Wohngemeinschaften mit Gleichaltrigen. Die Freizeit verbringen sie bei Tischfußball oder Tischtennis, klettern auf der Boulderwand oder plaudern einfach in der familiären Gemeinschaftsküche. Die Kapelle des Hauses lädt zur inneren Einkehr ein, einmal in der Woche feiern wir die heilige Messe.

Freizeiträume wie die Bibliothek, ein Billardraum, viele Nischen zum Spielen oder Lesen, ein eigener Fitnessraum und nicht zuletzt einige Fernsehzimmer ermöglichen vielfältige Betätigung. Zum Essen treffen sich die Bewohner in der Mensa des Augustinums, darüber hinaus wird während der Studierzeiten eine Jause im Wohnbereich angeboten.

Auf diese Weise leben wir Gemeinschaft als stärkende Selbstverständlichkeit eines erfüllten Lebens – eine entscheidende Form des Daseins in der Zeit des Erwachsenwerdens.


Ein Anlass zum gemeinsamen Gebet. Ein Wochenende mit Fragen zum persönlichen Glauben. Begleitende Einkehrtage. Gemeinsames Feiern. Ein Treffen mit dem Bischof.  Das Kirchenjahr gibt den Rhythmus vor.

Feiern erhält einen Tiefgang, der das Leben bereichert, Feste erhalten eine Bedeutung, das Leben einen Rhythmus. So reifen Persönlichkeiten heran, die sich wichtiger Grundhaltungen bewusst sind.

Das gemeinsame religiöse Leben lässt die Jugendlichen des Bischöflichen Internatszu mündigen Christinnen und Christen heranreifen und ihre Berufung in dieser Welt und unserer Kirche finden. Sie gestalten gemeinsam die wöchentliche Messfeier als einen besonderen Moment der Ruhe im oft stressigen Schulalltag.

Das Kirchenjahr gibt den Orientierungsrahmen, nach dem die Bewohnerinnen und Bewohner ihr Leben ausrichten. Das Patrozinium, ebenso ein Bischofsempfang, vieles mit den Eltern und Familien gemeinsam erlebt, erweitern das Jahresprogramm.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK