b+: Bischöfliches Internat | Lange Gasse 2 | 8010 Graz | t: +43 (0) 316 80319 90 | f: +43 (0) 316 80319 79 | E-mail


© Harry Schiffer, Harry SCHIFFER Photodesign

Harry Schiffer, Harry SCHIFFER Photodesign

Neugierig auf unser Internat?

Zeit, abzuheben und dennoch geerdet zu bleiben?

Kinder und Jugendliche von 10 bis 19 Jahren, die nach Graz gehen wollen, um eine Schule zu besuchen und zugleich ein „Zuhause“ suchen.

 


„Unser Internat“, erläutert Stephan Jauk die Grundsätze des Hauses im Zentrum von Graz, „bedeutet für uns die umfassende Begleitung junger Menschen ins Erwachsenenalter“. So leben derzeit 45 Burschen und 16 Mädchen im Internat, die sowohl das im selben Haus situierte Gymnasium besuchen als auch in anderen Schulen der Stadt ihre Ausbildung absolvieren. HTL-Schülern stehen Spezial- und Praxisräume zur Verfügung, Schülern aus dem Musikgymnasium werden Probezimmer sowie ein Bandraum zur Verfügung gestellt.
„Abends betreiben unsere Bewohner ihr eigenes Stüberl“, so Stephan Jauk, „dessen jährlicher Erlös in ein Sozialprojekt fließt“.

Im Bischöflichen Ingternat verbindet sich Begabungsförderung mit Bildung, die Bewohnerinnen und Bewohner erleben ihre gestalterische Kraft und nicht zuletzt schult der Alltag ihr soziales und auch spirituelles Leben.

Was sagen Eltern?

Vor rund zwei Jahren entschieden wir gemeinsam mit unserem Sohn David, ihm im Musikgymnasium Dreihackengasse in Graz eine musische Ausbildung zu ermöglichen. Da wir 160 Kilometer entfernt wohnen, wurde die Entscheidung von einem guten Internatsplatz abhängig gemacht. Bereits beim ersten persönlichen Kontakt und der Besichtigung des Hauses waren wir begeistert von der herzlichen Aufnahme und den Musikmöglichkeiten. Die fürsorgliche Begleitung der Erzieher in einer sensiblen Lebensphase junger Menschen zeichnet sich durch einen freundschaftlichen Umgang aus. So wird den Jugendlichen notwendiger Freiraum überlassen, um die eigene Persönlichkeit zu entfalten. Wir sind sehr froh und dankbar, in Graz eine so wunderbare Heimstätte für unseren Sohn gefunden zu haben.

Herbert und Gerda Siebenhofer,
Krakauhintermühlen

Was sagen Direktoren?

Als Schulleiterin des Grazer Musikgymnasiums Dreihackengasse freut es mich sehr, mit b+ eine Internatsmöglichkeit empfehlen zu können, die den Bedürfnissen junger Musiker entspricht: Persönliche zuwendungsvolle Betreuung und beste räumliche Bedingungen für Musikausübende – eine Symbiose, die im Großraum Graz kaum vergleichbare Alternativen findet.

Andrea Weitlaner,
Direktorin des Musikgymnasiums



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK